Wöchentliche Weinproben

Weinproben in der Saison (ab Ostern – November)

 

 

Weinprobe auf dem Weingut Göbel-Schleyer-ErbenJeden Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag
Begrüßung im WEINWERK, Rundgang durch die Wein-Entstehungs-Welt, anschließend Weinprobe im alten Gewölbekeller. Wer danach noch etwas probieren möchten, kann dies an der Theke im WEINWERK machen.

Treffpunkt: 17 Uhr im Hof des Weingutes
Kostet: 8,50 € / Person

Dauer der Weinprobe mit Besichtigung der Wein-Entstehungs-Welt ca. 75 min.

Weinbergsrundgang durch die WeinbergeWeinbergsrundgang

Jeden Mittwoch
Informativer Rundgang ca. 1 km entlang des Weinlehrpfades mit Weinprobe von verschiedene Weinen unterwegs. Dann geht es zurück zum Weingut. Hier können noch weitere Weine im WEINWERK probiert werden.

Bei schlechtem Wetter findet nur die Probe im Keller statt.

Treffpunkt: 16.30 Uhr im Hof des Weingutes
Kostet: 8,50 € / Person

Dauer des Rundgangs und Abschlussprobe im WEINWERK ca. 75 min.

Anmeldung bitte bis 15.00 Uhr an der Rezeption (Haus Sonnenschein, Hotel Weinhof, Beim Weinbauer oder Hotel Germania), direkt im WEINWERK oder Tel. 02671-7444. Transfer von Cochem möglich.

 

Adventsverkauf

Adventsverkauf auf dem Weingut 2018Adventsverkauf auf dem Weingut

An den Adventssamstagen probieren Sie in besinnlicher Atmosphäre direkt auf dem Weingut unsere gesamte Kollektion und suchen Ihre Weine für das Weihnachtsmenü aus.

Öffnungszeiten Adventsverkauf: 13.00 – 17.00 Uhr 

    • Samstag 24.11.2018
    • Samstag 1.12.2018
    • Samstag 8.12.2018
    • Samstag 15.12.2018

Zusätzlich geführte Weinprobe ab 17.00 Uhr mit Besichtigung der Wein-Entstehungs-Welt.

5% Abholrabatt auf alle Weine*
*am Weihnachtsmarkt-Wochenende & beim Adventsverkauf

Merken

Lesetag am 19.10. „Wir retten die Klostertrauben“

Am Freitag den 19. Oktober kann jeder der Interesse an der Rettung der Klostertrauben hat mit ernten gehen.

Peter GöbelBeginn ist um 9.00 Uhr – 12.00 Uhr und dann von 13.00 – 17.00 Uhr. Federweißer, Wein, Sekt, Wasser und Zwiebelkuchen sowie Leseeimer und Scheren stehen zur Verfügung. Mit festem Schuhwerk geht es in die Weinlage des „ Bischofstuhls“. Treffpunkt ist am Glockenturm direkt am Kloster Ebernach und wir richten einen Transfer von Cochem ein.

Als Dankeschön gibt es nach dem Ausbau des hier gelesenen „Klosterweins“ je Erntehelfer eine Flasche und ein Lesezertifikat.

Anmeldung: direkt auf dem Weingut Tel. 02671/7444 oder peter@goebel-schleyer.com

Wir retten die Klostertrauben!

Klostertrauben

Wir retten die Klostertrauben!

Nach nur 4 Jahren ist kurzfristig die Zusammenarbeit zwischen dem Pächter des Klosterweingutes Ebernach und dem Kloster beendet worden. Nun müssen sich die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz selbst um die Ernte kümmern. Dabei sollte der Pachtvertrag 25 Jahre dauern. So heißt es in einem Zeitungsartikel.
Da das Kloster selbst keine Möglichkeiten hat die Trauben zu ernten und zu verarbeiten, sind wir in die Breche gesprungen um die Trauben zu retten. Mit der Verwaltung haben wir uns auf einen reellen Preis für die Trauben geeinigt. Gerade in einem Jahr wie diesem, wäre es zu schade die Trauben hängen zu lassen!

Federweißer

FederweißerHerbstzeit ist Federweißerzeit

Der Herbst ist im Anmarsch. Bei uns hat der Verkauf von Federweißer begonnen, und am liebsten genießen wir ihn zusammen mit einem Stück deftigen Zwiebelkuchen.

Wenn Sie eine Flasche mit nach Hause nehmen möchten, denken Sie daran die Flasche Aufrecht zu transportieren. Im Deckel befindet sich eine Öffnung, damit der Traubenmost weiter gären kann.

Was ist denn Federweißer?

In Gärung befindlicher Traubenmost. Die Federweißen Schwebstoffe in der Flasche haben dem jungen Wein auch seinen Namen gegeben. Genannt wir das Getränk auch “Sauser“, “Rauscher“ oder “Bitzler“, je nach Region.

Top Secret Weinevent

Top Secret WeineventTop Secret Weinevent

Pssst…. Streng Geheim!!!

Unser „Top Secret“ Weinevent findet am 30.04.2018 statt. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Weingut in Ernst. Es erwarten Sie ein etwas anderes Event mit Wein, Sekt und regionale Köstlichkeiten an einem geheimen Ort. Lassen Sie sich überraschen!
Preis pro Person: 18,00 € inkl. Wein, kleines Degustationsmenü und einen „Goodie Bag“ von unserem Weingut.

Dauer: ca. 3 Stunden

Wein ist so viel mehr, als ein schwenken im Weinglas hergibt! Erleben Sie einen „Farbrausch der Sinne“ bei unserem TOP SECRET WEINEVENT

  • Sie wissen nicht wo
  • Sie wissen nicht wie
  • Sie wissen nicht was wir anbieten
  • Sie wissen nicht ob Sie teilnehmen möchten?

Oh doch! Denn wie haben ein cooles Event mit ein faszinierendes Thema geplant, wovon Sie lange danach sprechen werden.  Und, damit es unser Geheimnis bleibt, sind die Plätze streng limitiert. Maximum 20 Wein-interessierte Personen können am Event teilnehmen, und nachher ein Goodie Bag voller Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Durch das Event führt Sie:

Peter Göbel – Winzermeister & Kellerkind

Annica Ljung-Göbel – kreative Gestalterin & Eventplanerin

Jürgen Hammes – Weintrinker und WEINWERK Chef

Nur noch wenige Plätze frei: hier anmelden oder per Telefon: 02671-7444

Anmeldung: Top Secret Weinevent am 30.04.2018

 

Verification

 

 

 

Nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt!

Weihnachtsmarkt auf dem Weingut – Weihnachtsmarkt in Cochem –

Weihnachtsmarkt in ErnstHier in Ernst sind jetzt drei tolle Markttage vorbei und wir haben uns sehr über alle nette Besucher gefreut. Weiter geht es diese Woche ab Freitag 24.11.2017 in Cochem. Sie finden uns dieses Jahr nicht wie gewohnt im Zelt, sondern direkt davor in einer Weihnachtsmarkthütte.

In unserem Weinladen im Hotel Germania, finden Sie außerdem unser komplettes Sortiment von Weinen, Liköre, Edelbrände, Feinkost und tolle Weihnachtsdekorationen. Lassen Sie sich beraten und genießen Sie einen heißen Glühwein während Sie nach Weihnachtsgeschenke stöbern. Geöffnet täglich 10.00 – 18.00 Uhr.

Die Traubenlese 2017

Traubenlese 2017

Traubenlese 2017

Dieser Jahrgang ist ein ganz besonderer. Noch nie hatte die Ernte so früh begonnen und wurde so schnell beendet. Am 15. September haben wir die ersten Trauben geerntet und am 17. Oktober werden wir die Ernte beenden. In den meisten Jahren geht die Ernte bis hin in den November.

Auch für Eiswein ist dies kein gutes Jahr, denn die Trauben müssen dafür ja bei – 8°C gefroren sein, und bis wir diese Temperaturen erreichen sind die Trauben leider verdorben.

Die Qualität des Jahrgangs ist super, jedoch die Menge lässt sehr zu wünschen übrig. Wir haben nur etwas mehr als die Hälfte eines normalen Jahrgangs geerntet. Dies kommt durch die Frostschäden die wir am 21. April erlitten hatten. Bei den Weinbergpfirsichen war der Schaden noch viel höher, hier liegt der Ausfall bei 99% der Ernte.